Nachlese zum Benefizkonzert ‘Wave of Joy’

Die Kirche St. Emmaus in Heisterbacherrott war fast bis auf den letzten Platz besetzt,
als 50 Frauen und Männer des Gospelchors ‘Wave of Joy‘ am letzten Freitag im März
2019 ihren ‘musikalischen Gottesdienst‘ anstimmten.
Black Gospel bestimmte den Abend neben zwei, drei stilleren Kompositionen, und
zwischendurch lud Chorleiterin Angelika Rehaag die Besucher zum kräftigen
Mitsingen ein. Am Piano begleitete Lukasz Flakus wunderbar den Gesang.
Der Eintritt war frei. Gesungen wurde für die Schulspeisung am Schulkomplex Wend
Raabo in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso.
Vor Konzertbeginn und in der Pause konnten sich die Besucherinnen und Besucher
mit Getränken erfrischen und stilecht köstlich zubereitetes Fingerfood genießen, das
die engagierten Frauen um Susanne Berger herum organisiert, gebacken und
ebenfalls für die warmen Mittagsmahlzeiten am Wend Raabo Schulkomplex verkauft
haben.
Nach der Pause brachte ein weiteres Mitsingmedly aus Gospel-Ohrwürmern das
Publikum schnell wieder in Schwung, dem weitere wunderschöne Chorstücke sowie
das Solo einer Sopransolistin folgten und immer wieder zu großem Beifall animierten.
Stehender Schluss-Applaus und noch so manche Zugabe rundeten dieses wahrhaft
gelungene Benefizkonzert ab.
Ein sehr herzliches ‘Barka‘ – ‘Merci‘ – ‘Danke‘ den wunderbaren Sängerinnen und
Sängern sowie allen drumherum engagierten Helferinnen und Helfern.
‘Viele Hände machen die Schüssel voll‘ heißt es in einem Sprichwort in Burkina Faso.
Viele Stimmen und Hände haben mit ihrem tollen Engagement den Spendentopf mit
rund 1.000 Euro gefüllt.