‘Barka‘ – ‘Merci‘ – ‘Danke‘ für einen tollen Einsatz

den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5D und 5F der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel. Am 28. März – Boys‘ and Girls‘ Day – haben sie einen Sozialtag zugunsten unserer Wunschträume-Projekte in Burkina Faso durchgeführt und sage und schreibe über 1.500 Euro gesammelt!

Im Schulunterricht hatten sich die Kinder zusammen mit Susanne Berger aus Königswinter, die die Projekte gut kennt und begleitet, und der Lehrerin Claudia Anthony fachübergreifend intensiv mit dem Leben im westafrikanischen Burkina Faso auseinandergesetzt.

Die Schülerinnen und Schüler konnten ausprobieren, wie aus traditionellen Stoffen Röcke gebunden werden, wie Wasser und andere Gegenstände auf dem Kopf getragen werden, wie aus Baumwolle Fäden gesponnen werden und vieles mehr.

Als ich am 29. März um 10 Uhr anhand aktueller Bilder den Kindern von meiner letzten Reise nach Burkina Faso erzählt habe, stellten sie schier unendlich viele Fragen, so dass ich fast ins Schwitzen kam, sie alle zu beantworten.

Sehr berührt hat mich, als mir die Schülerinnen und Schüler einen Karton mit lauter Umschlägen mit mehr oder weniger Kleingeld überreichten, das sie tags zuvor in Kleingruppen durch Kuchenverkauf, den Verkauf von Bastelarbeiten und/oder Hilfe im Haushalt gesammelt hatten. Der Karton hatte ein Gewicht von etwas über 7 Kilo!

Erfüllt wird der Wunsch der Kinder, die Hälfte des Geldes für das tägliche warme Mittagessen in der Wend Raabo Schule und die andere Hälfte für den Bau eines Brunnens im Dorf Pétessiro zu verwenden. Denn, so meinen sie, Essen und Wasser sei unbedingt notwendig.

Herzlich Danke!