Nachlese zum Benefizkonzert in Cadenberge

Eingeladen in den Ratssaal in Cadenberge hatte die Bezirksgruppe Cuxhaven/Stade des Deutschen Tonkünstler Verbandes DTKV, und das mit großem Engagement und viel Liebe von Gudula Senftleben organisierte Benefizkonzert am 20. Januar 2019 wurde ein rundherum voller Erfolg.

Bei freiem Eintritt wurde um Spenden für das 816-Seelen-Dorf Sananga im westafrikanischen Burkina Faso gebeten, einem der ärmsten Länder der Welt. Der Lebensstandard dort ist sehr niedrig. Die meisten verdienen ihr Einkommen mit Landwirtschaft oder traditioneller Viehzucht.

Die 6-klassige Grundschule (es herrscht französisches Schulsystem) wird von 265 Mädchen und Jungen besucht. Dicht gedrängt sitzen sie meist zu viert/zu fünft an ihren Bänken. So standen Schultische/-bänke an erster Stelle auf ihrer Wunschliste. Eine solche Tisch-Bank-Konstruktion wird im Land hergestellt und kostet umgerechnet 62 Euro.

Kathrin Seyfahrt, Gründerin und 1. Vorsitzende des Vereins Wunschträume/Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte stellte das Projekt kurz vor und lud die Anwesenden auf eine kleine Bilderreise ins Dorf Sananga ein, bevor die Musikschülerinnen und -schüler aus Stade und dem Cuxhavener Land Kompositionen von Vivaldi, Bach, Mozart, Mendelssohn, Chopin, Lloyd Webber und vielen anderen in bunter Reihenfolge gekonnt zu Gehör brachten.

Es war ein gelungenes, kurzweiliges Programm, eine Mischung aus Musik, Information und Bildern, und am Ende waren stolze 950 (!) Euro zusammengekommen. Ein herzlicher Dank allen, die dazu beigetragen haben….

Das Geld wird an die Partner in Burkina Faso überwiesen. In einem kleinen ‘Nachschlag‘ werden wir über die Auslieferung der Schultische/-bänke informieren.