Rundbrief Mai 2023

Rundbrief im Mai 2023

Liebe Netzwerk-Unterstützerinnen und -Unterstützer,

in der Hoffnung, dass Sie alle ein schönes Osterfest hatten möchte ich Ihnen mit diesem Rundbrief einen guten Start in den sogenannten ‘Wonnemonat Mai‘ wünschen und Sie über aktuelle Neuigkeiten aus unseren Projekten informieren.

Da haben vor allen Dingen die Schülerinnen und Schüler aus dem Schülerwohnheim Thiou, die zurzeit ja alle zwangsuntergebracht in anderen Schulen sind, und bei Anverwandten oder im Zeltlager wohnen, Nachschub an Lebensmitteln bekommen und sagen herzlich ‘Barka‘ allen Spenderinnen und Spendern.

Im neuen Schneider-Atelier der Frauen aus Pétessiro wurde mit der Ausbildung der ersten zwei Lehrmädchen begonnen. Beim Besuch unserer Projekteleiter Mamoudou und Boureima in Ouahigouya herrschte eine recht fröhliche Stimmung, und auch wenn das kleine Mädchen recht ernst schaut, so ist ihr Kleid doch schon recht hübsch gelungen.

Und viele weitere Frauen, die zurzeit zwangsweise vor den Toren Ouahigouyas ausharren, haben sich vertrauensvoll an Mamoudou und Boureima gewandt und bitten um Unterstützung ihrer Vorhaben. Sie wünschen sich zum Beispiel Dörrgeräte, um Gemüse oder Kräuter trocknen und verkaufen zu können. Sie bitten um Samen, Bewässerungsmöglichkeit und Düngemittel, um Salat und Gemüse anpflanzen zu können, oder Material für die Herstellung von Mehl und anschließendem Backen von Gebäck zum Verkauf auf dem Markt. Eine achtköpfige Frauengruppe möchte Hühner, Ziegen und Schafe züchten und bittet um Unterstützung.

Nicht alle Wünsche können gleich erfüllt werden, denn auch Projektleiter Sidiki Belem und Rakieta Poyga von BangrNooma haben lange Wunsch- bzw. Bedarfslisten geschickt. Manche Dinge sind auch wirklich dringend, wie beispielsweise die Reparatur der Brunnenpumpe im Schulkomplex Wend Raabo. Der Brunnen dort versorgt neben der Krankenstation auch alle Kinder mit Wasser zum Trinken sowie zum Bewässern des Schulgartens und auch die Küche.

Uns liegt eine ganze Reihe von Kostenvoranschlägen vor. Um Ihnen einen kleinen Eindruck zu vermitteln, hier ein paar Beispiele:

Brunnen-Reparatur Wend Raabo: 6.364,– €

Tiere und Material für achtköpfige Frauengruppe: 1.695,– €

Material für 10 Frauen zum Anbau von Gemüse und Salat: 722,– €

Material für 15 Frauen zum Trocken von Gemüse: 1.390,– € (incl. 3 Dörrgeräten)

Material für 10 Frauen zum Verarbeiten von Gewürzen: 794,– €

‘Kindergarten Baobab du Faso‘ 1.388,– € (Karussell, Klettergerüst, Schaukel + 2 Metallpferde)

Ausbau der Solaranlage Wend Raabo 7.633,– € (großer Wunsch von Sidiki Belem, da der Staat die Kosten für Strom drastisch erhöht hat – 305 €/Monat)

zusätzliche Kosten für das gynäkologische Zentrum BangrNooma 703,– € (Arbeitskleidung, Stehlampe, Mundschutz….)

Zusatzkosten für den ‘Garten der Hoffnung‘: 2.203,– € (1 ha Bodenbearbeitung mit dem Traktor, Kanalisation…..)

Des weiteren liegen uns Wünsche von Frauen aus den Dörfern Youba und Sananga vor. Die müssen wir momentan hinten anstellen. Ebenfalls vermutlich den Bau eines zweiklassigen Schulgebäudes, denn zunächst gibt es in Ouahigouya weitere 180 Flüchtlingsfrauen sowie 72 behinderte Menschen. Für diese Menschen sind wir eindringlich um Hilfe gebeten worden. Sie sollen jeweils einen Sack Mais (50 kg) + 5.000 fcfa (umgerechnet 7,60 €) Bargeld bekommen. Hier kommen wir auf einen Gesamtbetrag von 13.700 €.

Weiter laufen natürlich die Kosten für die Schulspeisung an Wend Raabo. Sie belaufen sich zur Zeit auf monatlich rund 2.000 € für 500 Grundschulkinder. An dieser Stelle möchte ich wieder einmal allen Spenderinnen und Spendern danken, die unserer monatlichen 5-Euro-Bitte gefolgt sind und uns so tatkräftig unterstützen. Zusätzlich werde ich bei Sternstunden e.V., der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, noch um eine Förderung bitten.

Das alles sind große Beträge, aber ich bin immer wieder tief berührt, wieviel Unterstützung wir erfahren. Und das nun schon seit 20 Jahren!

Die Umsetzung der vielen Projekte ist dank immer wieder toller Aktionen durch Schülerinnen und Schüler, durch Familienfeiern, durch den Kalender-Verkauf, durch Benefiz-Veranstaltungen, größere Förderungen durch Stiftungen, und…, und…, und möglich. Nicht zuletzt aber durch Ihre Spenden liebe Netzwerk-Unterstützerinnen und -Unterstützer.

‘Barka‘ – ‘Merci‘ – ‘Danke‘, dass Sie uns seit 20 Jahren das Vertrauen schenken und damit so vielen Menschen in Burkina Faso eine bessere Lebensperspektive.

Ich würde mich freuen, wenn Sie uns auch weiterhin gewogen bleiben.

Zwei Termine für alle Cuxhavener Spenderinnen und Spender möchte ich Ihnen schon vorab mitteilen: die Münchner Gynäkologin Dr. Eiman Tahir hat einen Vortrag am 14. September 2023 im Rahmen der Interkulturellen Wochen zum Thema ‘weibliche Genitalverstümmelung‘ zugesagt (19.00 Uhr in der Stadtbibliothek).

Einen Tag später wird der Shanty-Chor Cuxhaven zu 20 Jahren Wunschträume, ebenfalls im Rahmen der Interkulturellen Wochen und unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Uwe Santjer, in der Katholischen Pfarrkirche St. Marien Shanties for Africa singen.

Das 20-jährige Jubiläum in München findet am 12. Oktober 2023 um 19.00 Uhr in der Schwabinger Kreuzkirche unter der Schirmherrschaft des Alt-OB Christian Ude statt. Dabei mitwirken wird die International Choral Society unter Mary Ellen Kitchens sowie Sprecher*innen des Bayerischen Rundfunks.

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Mai, und bleiben Sie trotz der vielen immer wieder beunruhigenden Nachrichten zuversichtlich.

Herzlich

Ihre Kathrin Seyfahrt

Wunschträume/Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte e.V.

Website: www.netzwerk-wunschtraeume.de – E-Mail: netzwerk-wunschtraeume@web.de

(Steuer-Nr.: 143 / 224 / 60660)

Spendenkonto: ‘Netzwerk Wunschträume

IBAN: DE24 7002 0270 0036 2636 44 – BIC: HYVEDEMMXXXHypoVereinsbank
oder
IBAN: DE51 2005 0550 1318 1201 83 – BIC: HASPDEHHXXXHamburger Sparkasse

Tipp: Mit der linker Maustaste können Sie Kontonummern, BIC usw. in den Zwischenspeicher kopieren
und mittels rechter Maustaste in Ihr Überweisungsformular einfügen,
so müssen diese Daten nicht abgetippt und können sofort weiter verwendet werden.

Download als PDF: Rundbrief im Mai 2023

Schreibe einen Kommentar

fünf − drei =

error: Content is protected !!