Dank Cuxhavener Spenden: Frisches Wasser zum Fest in Burkina Faso

CUXHAVEN. Was für ein Weihnachtsgeschenk, welch große Freude: Ein “Weihnachtsbrunnen” wurde in Burkina Faso auch dank Spendengeldern aus Cuxhaven realisiert.

Größter Wunsch

Für das Dorf Pétessiro im westafrikanischen Land Burkina Faso, einem der ärmsten Länder unserer Welt, ging am 23. Dezember dieses Jahres der größte Wunsch in Erfüllung: ein Brunnen für die Dorfbevölkerung.

Benefizkonzert im August

Wahr geworden ist dieser Traum dank vieler Einzelspenderinnen und -spender sowie einem Benefizkonzert des Shanty-Chors Cuxhaven Ende August 2019. 10.200 Euro waren vonnöten, denn es musste sehr tief gebohrt werden, damit das Wasser nicht versiegt.

Tausende Menschen glücklich

3000 Menschen haben nun Zugang zu sauberem Trinkwasser und sind überglücklich. “Barka” – “Merci” – “Danke” – heißt es in einer Mail des Projektleiters aus Afrika, und: “Ihnen allen in Deutschland ein gesegnetes neues Jahr.”

Wunschträume e.V.

Die Beziehung nach Burkina Faso ist dank der Wahl-Cuxhavenerin Kathrin Seyfahrt entstanden. Mit ihrem 2003 von ihr gegründeten Verein “Wunschträume e.V. – Netzwerk für Frauen- und Mädchenprojekte”, dessen Vorsitzende sie ist, organisiert sie in dem afrikanischen Land Projekte, die Frauen und Mädchen nicht nur das Überleben, sondern auch ein selbst gestaltetes Leben mit eigenen Einkommensmöglichkeiten eröffnen.

CD-Verkauf unterstützt

Der Shanty-Chor Cuxhaven, den die Idee fasziniert, von einer Küstenstadt aus Menschen in einem Land im Inneren Afrikas den Zugang zu Wasser zu ermöglichen, unterstützt den Verein schon seit längerem, unter anderem mit seinem CD-Verkauf.

Bericht aus www.cnv-medien.de (Cuxhavener Nachrichten) vom 29.12.2019