Reise 2013 Pétessiro

Als “Paris von Burkina Faso“ bezeichnen die Einwohner Pétessiros inzwischen liebevoll ihr Dorf. Jenes Dorf im Norden des westafrikanischen Landes, das Wunschträume/Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte e.V. seit März 2006 unterstützt. Aufgrund des Krieges im Nachbarland Mali konnte ich Pétessiro auf meiner Reise im Januar 2013 leider nicht besuchen. Aber kurz entschlossen entsandte das 3000 …

Weiterlesen …Reise 2013 Pétessiro

Tansania

Die Pallotti-Mädchenschule / Tansania  (über Susanne Pechel vom CED – Christlicher Entwicklungsdienst) Im Osten Afrikas liegt Tansania, einer der ärmsten Staaten der Welt, und eine Region die zu den unfruchtbarsten und ärmsten Gegenden des Landes zählt, ist die Provinz Singida mit ca. 350.000 Einwohnern. Dort, in Siuyu, befindet sich eine Mädchenschule, die von Pallottiner-Schwestern geleitet …

Weiterlesen …Tansania

Beifall ließ sich nicht aufsparen

Westfälische Nachrichten, 19.12.2012 Beifall ließ sich nicht aufsparen Weihnachtskonzert des Gymnasiums spielt Rekordsumme von 2500 Euro für „Wunschträume“ ein von Manfred Wälz Telgte. Neben sozialem Engagement auch die Qualität von Jugendblasorchester und Orchesterklassen zu fördern, war erklärtes Ziel des Auftritts in der Clemenskirche. Ziel erreicht: Ein wohl durchdachtes Konzept, gutes Timing und bestens vorbereitete Ensembles …

Weiterlesen …Beifall ließ sich nicht aufsparen

Schulkomplex Wend Raabo

Mit dem Ausbau des Schulkomplexes Wend Raabo („Gottes Wille“) in Nioko, 15 km außerhalb der Hauptstadt Ouagadougou, ist die Schülerzahl in den letzten Jahren ständig gestiegen. 1.203 Kinder (52 % Mädchen) sind es im laufenden Schuljahr 2010/2011. Wunschträume/Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte e.V. finanziert 2 x wöchentlich eine Schulspeisung. 68 Mädchen lernen im Ausbildungszentrum Nähen, …

Weiterlesen …Schulkomplex Wend Raabo

Nothilfe 2011

Nothilfe 2011 August 2011 Liebe Netzwerkfreunde, von ’12 Millionen Hungernden’ war in der Süddeutschen Zeitung am 7. Juli 2011 zu lesen. Zwei Regenzeiten sind ausgefallen, haben am Horn von Afrika die wohl schwerste Dürre sei 60 Jahren ausgelöst. Somalia, Äthiopien, Dschibuti und der Norden Kenias sind betroffen. Die Hilfsorganisation Oxfam spricht gar von der ‘größten …

Weiterlesen …Nothilfe 2011

Krankenstation

„Beogo teebo“ – das heißt Hoffnung auf Morgen – und die meisten Menschen in Burkina Faso, eines der ärmsten Länder der Welt, hoffen auf ein besseres Morgen. Das ist mehr als verständlich. Politisch betrachtet ist das westafrikanische Land zwar stabil, das Bildungs- und Gesundheitswesen jedoch liegen völlig danieder. Fast 80 % der rund 14 Mio. …

Weiterlesen …Krankenstation

Haiti und Pakistan

6.660 Euro Nothilfe in 2010 Das verheerende Erdbeben im Januar in Haiti sowie die Sintflut in Pakistan im August haben uns neben unseren festen, laufenden Projekten vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Aber Wunschträume/Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte e.V. hatte bei seiner Gründung beschlossen, in Notfällen Hilfe zu leisten. Wir haben in Haiti und Pakistan keine …

Weiterlesen …Haiti und Pakistan