Kleine Konzert-Nachlese zu ‘Shanties for Africa’

Das Benefizkonzert des Shanty-Chors Cuxhaven am 3. August in der Pfarrkirche St. Marien war ein rundherum wundervoller Erfolg. Die noch fehlende Summe für den Bau eines Brunnens im westafrikanischen Burkina Faso ist zusammengekommen.

Auf diesem Weg dem Chor sowie natürlich allen Spenderinnen und Spendern nochmals ein großes ‘DANKE‘.

Es war ein gelungenes, kurzweiliges Programm, eine Mischung aus Musik, Information und Foto-Impressionen aus Burkina Faso und Cuxhaven. Ein herzlicher Dank geht ebenfalls an die Pfarrei, die mit ihrer Kirche diesen schönen Rahmen zur Verfügung gestellt hat.

Wer wie wir daran gewohnt ist, dass man einfach den Hahn an der Wand aufdreht, kann kaum ermessen, was für ein Glück und Lebensgewinn ein Brunnen für die Menschen in Afrika ist. Die Frauen von Sananga, die zum Lebensunterhalt ihrer Familien mit einer kleinen Seifenproduktion und dem Anbau von Salat und Gemüse beitragen, wünschen sich einen Brunnen, um nicht mehr so weite Wege für Wasser zu haben, für das sie dann auch noch teuer bezahlen müssen.

Dieser Wunschtraum lässt sich nun erfüllen. Die insgesamt 8.500 Euro, die für einen solchen Brunnen aufgebracht werden müssen (es muss 50-70 m tief gebohrt werden), sind Dank ‘Netzwerk‘ zusammen und können jetzt an die Partnerorganisation vor Ort überwiesen werden. Die Freude wird riesengroß sein.

Selbstverständlich werden hier in Deutschland die Spenderinnen und Spender über den Verlauf des Brunnenbaus und seiner Fertigstellung bis zur Inbetriebnahme informiert werden.