Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.81.83.207.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
walter Korn walter Korn aus München schrieb am 21.06.2017 um 14:41:
Liebe "Netzwerker" Nun sieht die Homepage schon viel moderner und frischer aus! Gratulation dazu! Ich freue mich wenn wir uns mal wieder alle Treffen, bis Bald.
Ingrid Said Ingrid Said aus Karlsruhe schrieb am 24.05.2017 um 11:15:
Ich habe heute den Bericht über Burkina Faso in 3Sat gesehen. Bin sehr beeindruckt. Das Geld wird hier sinnvoll und projektbezogen eingesetzt. So geht "Entwicklungshilfe"! Gerne unterstütze ich den Verein im Rahmen meiner Möglichkeiten.
Ingrid Anker Ingrid Anker aus München schrieb am 29.04.2017 um 14:26:
Liebe Kathrin, ich wollte mich für Deinen interessanten Reisebericht aus Burkina Faso bedanken. Du machst so viel für dieses Land, das unter schwierigen Bedingungen einigermaßen demokratische Lebensverhältnisse für seine Bürgerinnen und Bürger aufrechterhält und deshalb vielmehr weltweite Unterstützung erhalten müsste. Diese politischen Lippenbekenntnisse, wir müssen Fluchtursachen bekämpfen, kann ich schon kaum mehr hören. Stattdessen werden Entwicklungsgelder an zweifelhafte Staatschefs gegeben, die mitnichten in Infrastruktur und Bildung investieren. Auch die schlimme Hungersnot in weiten Teilen Afrikas ist teilweise hausgemacht, da die Verteilungswege in diesen Ländern einfach nicht angepackt werden.
Kathrin Kathrin schrieb am 20.12.2016 um 20:13:
Das neue Gästebuch ist online. Vielen Dank im voraus für Ihre zahlreichen Einträge!

Die folgenden Einträge stammen aus der alten Homepage, sie bleiben hier im Archiv gespeichert.
Herzlichen Dank für die vielen Grüße, Hinweise und Empfehlungen.

11.08.14 15:33 Gabi Fränzl
Auch ich möchte mich anschliessen, habe ebenfalls die Sendung im BR mit Fr. Seyfahrt gesehen, es hat mich tief berührt mit welcher Kraft und Entschlossenheit sich Fr. Seyfahrt engagiert, frei nach dem Motto, es gibt nichts Gutes, ausser man tut es ! Ich habe auch eine E-Mail geschrieben, ob es eine Möglichkeit gibt sie irgendwie zu unterstützen ! ? Würde mich freuen von ihnen zu hören, wünsche ihnen ALLEN viele helfende Hände … mit ganz lieben Gruss Gabi Fränzl
12.05.14 12:15 Doris

Liebe Fr. Seyfahrt

Herzliche Gratulation zu ihrem Enthusiasmus und Engagament,gerne werde ich ihre Projekte unterstützen, da ich wirklich das Gefühl erhalten haben, dass bei Ihnen jeder Euro ankommt.

Ganz liebe Grüße aus Österreich und möge Ihnen auch weiterhin ausreichend Kraft zur Verfügung stehen
Doris

11.05.14 14:42 Sezin

Einen wunderschönen guten Tag Frau Seyfahrt!

Auch ich habe heute die Reportage auf BR über Sie und Ihr Engagement gesehen und möchte Sie für Ihre persönlichen und gesellschaftlichen Erfolge recht herzlich beglückwünschen & mich für Ihren und den Einsatz aller Wunschtraum-Aktiven für bedürftige Menschen bedanken. Ich bin beeindruckt von Ihrer Energie und Ihren Leistungen!

Wie auch Andere hier möchte ich Sie fragen, ob ich Sie unabhängig von Geld-Spenden auch mit Sachspenden unterstützen kann? Wenn ja, würde ich mich über eine kurze Rückmeldung zu Bedarf u. Möglichkeiten sehr freuen.

Menschen wie Sie und Reportagen dieser Art richten den Blick auf ‚Not- und Missstände‘, die ‚andere Realität‘ auf dieser Welt. Sie sind ernüchternd und aufrüttelnd und erinnern an das Wesentliche im Leben. Sie berühren und motivieren zur tatkräftigen Unterstützung! Das hoffe ich und das wünsche ich Ihnen allen als Anerkennung Ihrer Bemühungen!

Oftmals, geraten diese ‚Missstände in unserem Umfeld und auf der ganzen Welt‘ im persönlichen Alltag in den Hintergrund und man droht das notwendige Gefühl für Andere u. die Gemeinschaft und somit das Interesse an und das Bedürfnis der aktiven Hilfe zu verlieren. Hierfür gibt es viele nachvollziehbare Gründe, die aber in den selteneren Fällen tatsächlich relevant sind.

…Teil2

11.05.14 13:32 Sezin

Teil 2

Mit Rücksicht und Respekt vor individuellen Sorgen und Nöten eines jeden Einzelnen: „Jedem ist sein persönliches ‚Leid‘ eben doch das größte“. Auch das ist menschlich, so sind wir nun einmal…
Wohlwissend, dass jemand, der sich selber nicht schätzt, sich nicht zu helfen weiß und Erfolge erfährt -wirklich Jedem sei es gegönnt!- auch keinem Anderem eine Stütze sein kann, denke ich, dass das oftmals ‚Luxus-Leiden‘ sind, die uns objektiv betrachtet daran hindern, uns auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren.
Auch ich bin Bestandteil dieser Menschheit und hoffe auf das tägliche gesunde Maß an Bewusstsein für jeden Einzelnen um das Notwendige zu tun. Aus diesem Grund bin ich Ihnen für Ihren Beitrag sehr dankbar und möchte Sie darin bestärken weiter zu machen und durch Öffentlichkeitsarbeit Menschen zu animieren ihre Sichtweise zu überdenken, ihnen aus der ‚eigenen kleinen Welt‘ zu helfen und ihren Blick zwischendurch wieder auf die ‚große Welt‘ zu lenken.

Langer Rede, kurzer Sinn – schön, dass es Sie gibt!

Als Zeichen meiner Anerkennung und Wertschätzung Ihrer Person, Ihrer Arbeit und Ihren Leistungen: „Ein HERZLICHES, HOCHACHTUNGSVOLLES DANKESCHÖN an alle Wunschtraum-Aktiven! Ich wünsche Ihnen den größtmöglichen Erfolg!

Mit den besten Grüßen,
Sezin

02.03.14 12:24 Christa
Liebe Wunschtraum – Superfrau, auch ich habe die Reportage im BR gesehen, ich finde es wunderbar was aus Ihrer Geschichte geworden ist.
Ich habe eine alte Nähmaschine im Speicher, sie ist voll funktionstüchtig, die würde ich gerne für einen guten Zweck verschenken, haben Sie dafür Verwendung?
Wenn ja bitte melden Sie sich.
Viele Grüße
Christa
28.02.14 04:32 Andrea
Liebe Kathrin, auch ich hatte die Reportage gestern im BR gesehen. Ich habe großen Respekt vor deiner eigenen Geschichte und dem, was du daraus gemacht hast.
Der Beitrag gab einem das Gefühl wirklich helfen zu können.
Ich werde von mir hören lassen.
27.02.14 14:43 werner krannich
Liebe Kathtin
Ich habe deinen Reportage heute im Fersehen gesehen,und war überrascht über deinen Einsatz in Afrika,Afrika und ihre Kultur und
alles interesiert mich schon lange.Man hört viel über Hilfeorganisation und ihre Machenschaften, schon öfters enttäuscht worden,aber ihre Projekte haben mich beeindruckt in den nächsten Tagen werden Sie mehr von mir hören
27.02.14 09:36 Simone
Liebe Kathrin,
was für eine gelungene Reportage, die gestern im BR über Dich und die Wunschträume-Projekte gesendet wurde! Die schönen Aufnahmen, sensibel kommentiert, verbunden mit so passenden Interviews haben ein wunderbares Bild über Dich und Dein unglaubliches Engagement und Wirken zur Erfüllung von Wunschträumen gezeichnet!
Weiterhin alles erdenklich Gute und viele liebe Grüße
Simone
02.02.11 11:54 Susanne Berger
Liebe Wunschtraum-Aktiven!
Im Januar 2011 hatte ich das ganz große Glück, die Wunschtraum-Projekte vor Ort in Burkina Faso besuchen zu dürfen. Ich war tief beeindruckt, wieviel dort mit vergleichsweise bescheidenen Mitteln geschaffen werden konnte. Dort scheint wirklich jeder Euro angekommen zu sein. Die Leute in den Dörfern haben uns mit solcher Freundlichkeit und Dankbarkeit empfangen, dass man sofort spürte, wie sehr sie die Hilfe zu schätzen wissen. Die Wend Raabo Schule, die neue Maternité, das Ausbildungszentrum für Frauen, die begeistert vorführen, dass sie nun lesen und schreiben und rechnen können: alles beispielhafte Projekte, die ich sehr gerne weiter unterstützen werde.
Euch allen wünsche ich genauso viel Buntheit und Fröhlichkeit, wie uns die Menschen in Burkina entgegen gebracht haben!
Susanne
12.04.10 16:04 Simone

Liebe Kathrin, liebes Netzwerk-Team,

vielen Dank für die regelmäßigen schriftlichen und auch persönlichen Informationen zu Euren Projekten, die ich mit Begeisterung verfolge.

Besonders beeindruckend finde ich, mit wieviel Herzblut und Liebe zum Detail Ihr diese Arbeit macht und wünsche Euch auf diesem Wege weiterhin ganz viel Energie und Freude dabei!

Herzliche Grüße
Simone

05.04.10 13:57 Alexander Westermann

Guten Tag Frau Seyfahrt,

zunächst einmal möchte ich Ihnen meine Hochachtung für Ihre Projekte und ihr Engagement aussprechen. Es ist wirklich beeindruckend, was Sie für die Menschen in ärmeren Regionen leisten.

Auch ich habe mich aktiv darum bemüht die Studenten der Fachhochschule Rosenheim bei ihrem tollen Schuh-Sammelprojekt zu untersützen. Durch Zufall ist mir nun das Poster wieder in die Hände gekommen, das ich damals an verschiedensten Stellen verteilte und ich bin auf Ihre Internet Seite gestoßen.

Daher wäre ich sehr daran interessiert, ob sich das Sammeln gelohnt hat.

Vielen Dank und alles Gute

Alexander Westermann

25.11.09 19:00 Leon Jander
Liebe Kathrin, liebe Ehrenamtliche von „Wunschträume/Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte“,
ich kann mich der Meinung der beiden Vorschreiberinnen nur anschließen.Als ich 2008/2009 für ein Jahr als Freiwilliger in Burkina Faso verbrachte, hatte ich ein ganzes Wochenende die Gelegenheit, die Projekte von euch zu sehen und bin von eurer Arbeit begeistert.Ich hoffe, euch mit Übersetzungen weiterhin etwas unter die Arme greifen zu können und wünsche euch ganz viel Erfolg für alle eure Projekte !Leon
15.09.09 20:37 Christina
Liebe Kathrin,
seit Jahren nun verfolge ich Deine Projekte, vor allem den Bau der Krankenstation und Geburtshilfestation in Burkina Faso und bin sehr beeindruckt von Deiner / Eurer Arbeit und eurem Engagement, deshalb unterstütze ich Euch auch gerne. Macht weiter so! Ich wünsche Dir und Deinem Team noch viel Kraft und Erfolg mit Eurem Projekt
Christina
26.08.09 12:04 Ingrid
Hallo liebe Kathrin,
seit ein paar Jahren, darf ich Dich und „Dein Team“ nun sporadisch auf einem Teil Eures Weges für „Netzwerk Wunschträume e.V.“ begleiten.
Auch diesen Sommer habe ich Euch wieder „hautnah“ erlebt – u.a. bei „Dreamshoes – Schuhe für Afrika“ in Rosenheim mit Sidiki Belem.
Ihr macht eine ganz tolle Arbeit, die unwahrscheinlich zeitaufwändig und vielseitig ist; die Euch immer wieder vor völlig neue Herausforderungen stellt, die dann auch sehr souverän gelöst werden!
Macht weiter so!!!
Ich wünsche Euch alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei Eurer Arbeit.
Liebe Grüße
Ingrid

1

Schreibe einen Kommentar

3 × eins =